La Casa di Lucio

La Casa di Lucio

Hotel overview

Die berühmten "Sassi di Matera" - von mittelalterlichen Chronisten als „Spiegel des gestirnten Himmels“ bezeichnet, von Carlo Levi dagegen mit der trichterförmigen Hölle Dantes verglichen - sind das außergewöhnliche Beispiel einer Höhlensiedlung im mediterranen Raum. Die bereits seit der Jungsteinzeit besiedelte „città di pietra“, die sich an die steilen Felshänge des zerklüfteten Flußtales der Gravina klammert, kann als eine der ältesten Städte der Welt gelten. Die entvölkerte, aber von Regisseuren und Intellektuellen geliebte Stadt, wurde inzwischen wiederbelebt.  

 

Das 2001 durch die überzeugende Umgestaltung eines verwinkelten Stadtpalais aus dem 17. Jahrhundert entstandene Boutiquehotel „La Casa di Lucio“ liegt mitten in der Altstadt Materas und hat die Charakteristik der Wohnhöhlen weitestgehend erhalten. Wer also für ein paar Tage in einer komfortabel eingerichteten >Grotte< schlafen und die einzigartige Atmosphäre einer solchen Behausung „zwischen Steinzeit und Postmoderne“ schnuppern will, der wird sich hier wohl fühlen. Erleben Sie unmittelbar dieses umfassende Beispiel der Verbindung von Mensch und Natur und die Keimzelle dessen, was in Europa einmal Stadt genannt werden sollte. Die Eigentümer Anna und Lucio heißen sie herzlich willkommen!

 

Entfernung:

Zum Flughafen von Bari sind es ca. 60 km

 

Lage: In einem alten „rione“ (Stadtteil) von Matera, 470 m, mit dessen Architektur es perfekt harmonisiert

 

Wohneinheiten: 7 Zimmer

 

Tagesaktuelle Preise

Tagesaktuelle Preise 2020 - La Casa di Lucio

Zu beachten

Legende La Casa di Lucio