Reiseberichte unserer Kunden und Beurteilungen über m&m

Mit diesem Gästebuch haben wir die Möglichkeit geschaffen, Ihre Urlaubs-Eindrücke zu schildern und anderen Kunden nützliche Hinweise zu geben.

Viel Spaß beim Posten und Schmökern...

Guten Tag Frau Baumgarnter

Wir (Familie mit 4 Kindern) verbrachten 2 wundervolle Wochen im Cala di Volpe in Kalabrien. Die Anlage ist wirklich unglaublich schön und gepflegt, das Personal zuvorkommend und freundlich, die Pools super, das Meer ein Traum, das Essen super fein. Das einzige Negative waren die Steine am Strand, die zum Teil sehr unangenehm waren. Da wären Strandschuhe zu empfehlen. Aber ansonsten können wir diese Anlagen zu 100 % weiterempfehlen.

Liebe Grüsse
Familie Perri aus der Schweiz

Liebe Frau Baumgartner,

vielen Dank für die perfekte Organisation unser Reise nach Sardinien ins "Le Dune". Die weitläufige Anlage hat uns sehr gut gefallen. Zimmer (Familienzimmer im I Ginepri), Restaurants und Pools waren wunderbar. Das gesamte Personal war ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Dies war unsere erste Reise nach Sardinien - aber sich nicht die Letzte.
Herzlichen Dank!

Hallo liebes Team,
vielen Dank für die fabelhafte Rundumbetreuung im Vorfeld unserer Reise nach Kalabrien.
Auch diesmal (Sardinien 2014) wurden unsere Erwartung voll erfüllt. Zur Anlage Cala di Volpe braucht man ja nichts mehr zu schreiben, es wurde bereits alles in diversen Einträgen aufgeführt. Wir waren rundum Glücklich und Zufrieden. Leider oder auch zum Glück waren wir nur 10 Tage Vorort, denn die gute Küche lässt einen schnell zum kalabrischen Buddha mutieren ;-). Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr und dann wird es wieder ein Reiseziel von montagne & mare.
Lieben Gruß
Antje und Stefan Dreher

Hallo Frau Baumgartner,

danke, dass sie uns das Villagio Baia del Sole in Kalabrien empfohlen haben. Wir waren sehr zufrieden und können diese Anlage nur weiterempfehlen. Die Anlage ist wirklich top gepflegt, traumhaft schön und sehr ruhig gelegen. Wer sich etwas anschauen möchte, sollte wie wir ein Auto mieten. Unser Appartment war auch super. Riesig groß (4-5 Schlafmöglichkeiten), super ausgestattet und sehr sauber. Wir konnten von unserem Balkon aus, sogar das Meer sehen.
Der Service im Hotel lies auch keine Wünsche offen. Sehr angenehm fanden wir auch, dass morgens keine Liegen reserviert wurden, da man diese für die Dauer des Aufenthalts zugewiesen bekommt.

info@remove-this.kosmetikpraxis-kammerer.de

Liebe Frau Baumgartner
nach einigem hin und her hatten wir uns ja für die Anlage Cala di Volpe Nähe Tropea entschieden und es war eine sehr gute Entscheidung. Das App. Borgo le Rocco auf dem Hang oben war sehr geschmackvoll eingerichtet und der Blick aufs Meer - ein Traum. Sehr sauber. Nicht vorhandenen Tisch (Tisch von Terrasse kann man ja auch reinholen) und mäßig ausgestattete Küchenutensilien störten uns in keiner Weise, denn wir hatten HP gebucht. Jeden Abend eine riesige Auswahl an typisch kalabresischen Vorspeisen. Tägl. 4 Auswahlmöglichkeiten pro 1. und 2. Gang und immer sehr lecker. Nachspeise hatte ich meist weggelassen, aber mein Mann hätte in dem Limonensorbet baden können. Die Musik abends geht nur bis 22 Uhr und ist nicht sehr laut. Wir freuten uns über die Möglichkeit zu tanzen. Meer: sauberes Wasser, Steine ja aber mit dem Boot eine Bucht weiter Strandabschnitt ohne Steine. Auto ist unbedingt zu empfehlen, wir waren mit dem eigenen da. Die Werkstatt in der Nähe hat uns übrigens auch mit der schnellen Fehlerdiagnose und Reparatur verblüfft. Ausflüge hatten wir nur in die nähere Umgebung bis 60 km gemacht, da man doch sehr viel Zeit benötigt wg. der kurvenreichen Strecken. Wir würden die Anlage jederzeit wieder wählen, allerdings jahreszeitl. etwas früher, damit es noch nicht so warm ist für weitere Ausflüge und auch mal eine Wanderung im schönen Gebirge. Personal: nettes engagiertes Team, das uns auch ohne Deutschkenntnisse jeden Wunsch erfüllte.
Tägl. Wechsel des kompletten Handtuchsatzes fand ich aus Umweltschutzgründen übertrieben.

Liebe Frau Baumgartner,
wieder durften wir mit unseren Kindern einen wunderschönen Urlaub auf Sardinien verbringen. Ihre Empfehlung mit dem Hotel "Cala di Lepre" war einfach ein Volltreffer! Vielen Dank dafür. Es ist ein herrliches Hotel mit "permanenten" Meerblick, egal wo man sich in der Anlage befindet. Es war rundum alles perfekt, da fällt es schwer was hervorzuheben. Aber das schöne saubere Zimmer, das hervorragende Restaurant mit unglaublich freundlichem und zuvorkommenden Personal und der sehr schöne Meerwasserpool in Nähe zur kleinen schönen Bucht, verdient es doch, besonders erwähnt zu werden.
Cala di Lepre - wir kommen wieder!

Reisezeit: Mai/Juni
Reiseziel: Kalabrien
Unterkunft: Cala di Volpe - Borgo le Rocce
Familie mit Kindern unter 10 Jahre

Wetter perfekt, Anlage sehr gepflegt und gut gelegen (Tropea 10 Minuten mit dem Auto)
Pool mit Meerblick (traumhaft),
Mietwagen sinnvoll, Tropea wunderschön mit tollen Restaurants, viele schöne Buchten in der Umgebung, guter Service und aussagekräftige Reiseunterlagen von montagne&Mare

Fazit: herrlicher Strandurlaub

ilonapanki@remove-this.gmx.de

Es war unser Honeymoon und gleichzeitig Babymoon auf Sardninien im Hotel La Bitta. Wir hatten eine wunderschöne Zeit verbracht mit tollem Service, freundlichem Personal und ein rundum wohligem Ambiente.
Vielen Dank

nicole@remove-this.nicole-rath.de

23.-30.05.2015, Cala di Volpe, Kalabrien. Auf Empfehlung von Frau Baumgartner waren wir im
Appartement "Borgo Le Rocce" untergebracht. Was man wissen sollte ist, dass der Fußweg zum Strand und Restaurant gut 150-200m Steilhang sind. Man könnte aber auch mit dem Auto runter fahren, falls man nicht gut zu Fuß ist. Parkplätze waren überdacht direkt an den Apartments. Das Apartment war sehr großzügig in den Schlafzimmern, sehr sauber und der Ausblick von der eigenen Terrasse (wir waren in der oberen Etage) atemberaubend auf Stromboli. Die Terrasse ist nicht überdacht, was bei unserem Regenwetter zum essen nicht so günstig war, da im Haus kein Tisch zum Essen vorhanden war. Im Sommer ist es ohne Schirm sicher nicht auszuhalten auf der Terrasse. (wir hätten aber auf der Rückseite auch eine Terrasse gehabt) Großer Kühlschrank mit einem kleinen Gefrierfach. Zum Selbstverköstigen sicherlich alles ausreichend vorhanden. Wir hatten Halbpension, das Frühstücksbuffet typisch italienisch, von allem reichlich und gute Auswahl. Es wurde ständig frisch aufgefüllt. Ebenso das Abendessen. Vorspeisenbuffet war typisch italienisch-calabresisch lecker, Primo Piatti gute Pasta und als Hauptgericht Fisch oder Fleisch (ohne Beilagen, die gab es am Buffet). Einzig der Nachtisch war langweilig, wir vermissten die typisch ital. Tarte, Kuchen oder Leckereien. Pudding oder ein Zitronensorbet aus dem Automat der Bar war jeden Tag zu bekommen. Kellner nicht geschult, und das ganze Essen mit insg. 4 Gängen war in einer Stunde abgehandelt. Schade, da der Blick vom Restaurant aufs Meer wirklich schön war. Pizza anstatt ersten und zweiten Gang ist eine Empfehlung. Frisch aus dem Holzofen, sehr lecker. Wer keinen Wert auf Abendgardarobe legt, ist hier sicherlich gut aufgehoben. Untypisch für Italien waren die meisten Gäste in kurzen Hosen und teilweise Flipflops am Tisch.
Erwähnenswert ist die gesamte Anlage mit üppiger Bepflanzung und topgepflegten Wegen. Die Gärtner waren täglich dabei alles zu säuberen, Unkraut zu entfernen und Rasen zu trimmen. Auch der Strand wurde täglich gesäubert und der Salvataccio sehr eifrig beim Helfen von Kanu oder Tretboot. Leider ist der Sandstrand sehr sehr steinig, nur mit Badeschuhen gut zu laufen und zu schwimmen. An den kleinen und großen Steinen im Wasser ist die Verletzungsgefahr hoch (hatten einen gebrochen Zeh), da bei uns die Wellen auch hoch waren und man den Untergrund nicht gut gesehen hat. Aber dafür war das Wasser sehr klar und sauber. Optisch aber wunderschön, wenn die Wellen dann den Steinen brechen und die hoteleigene Badebucht sehr schön.
Wir könnten uns vorstellen, noch mal einen Urlaub dort zu verbringen. Allerdings nur oben in den Apartments am Berg, da die Zimmer unten direkt am Pool und Restaurant und Bar (Abends laute Musik) liegen. Und dann haben wir auch Badeschuhe dabei....

Reiseziel: Nord-Sardinien
Hotel: Le Dune & Spa, Badesi Mare
Reisezeit: Anfang September 2014

Vor allem aufgrund der Empfehlung von Frau Baumgartner haben wir unseren dritten Sardinienurlaub im September 2014 nach zuvor zweimal Ostküste diesmal im Le Dune & Spa in Badesi Mare an der Nordküste verbracht.
Die anfängliche Skepsis aufgrund der enormen Größe der Anlage war bereits bei unserer Ankunft verflogen, die sich die verschiedenen Hotelkomplexe in typisch italienisch flacher Bungalowbauweise perfekt in die wunderschön über Jahre eingewachsene natürlich gehaltene Gartenanlage integrieren – genau nach unserem Geschmack! Eine Vielzahl schmaler Wege verbindet die einzelnen Hotelbereiche mit verschiedenen Pools und Bars, jeder Pool und jede Bar hat ein völlig eigenes Flair.
Wir waren in einer Familiensuite im Bereich I Ginepri untergebracht, sicher der belebteste Teil der Anlage, allerdings sowohl am dortigen Hauptpool als auch im Barbereich nie übermäßig laut, sicher auch wegen der vorher bereits beschriebenen üppigen Vegetation.
Die Zimmer der vorgenannten Kategorie haben einen typisch geschmackvoll eingerichteten großzügigen Wohn-/Schlafraum, ein separates Schlafzimmer sowie ein wirklich sehr großes Bad mit zwei Waschtischen und einer gemauerten Dusche. Positiv anzumerken ist, dass man in der vorhandenen Minibar jederzeit auch eigene Getränke kühlen kann und darf. Der Balkon unserer Einheit bot reichlich Platz für 4 Personen.
Absolutes Highlight im Le Dune ist zweifelsohne die Gastronomie, die sämtliche durchweg positiven Erfahrungen unserer zahlreichen Italienurlaube noch einmal übertroffen hat. In den verschiedenen Restaurants wird neben typisch sardischen Produkten vor allem auch sehr hochwertige mediterrane Küche mit Meeresfrüchten aller Art und wechselnden Edelfischen geboten – auch ohne die Themenlokale, in welchen man gegen Aufpreis speisen kann (ist aber nicht erforderlich, die Lokale ohne Aufpreis bieten bereits beste Qualität und Vielfalt).
Wer unterhalten werden will, findet sich bei den zahlreichen sportlichen und sonstigen Angeboten immer etwas Passendes, insbesondere die Abendshows sind uneingeschränkt zu empfehlen, da das Team durchweg sehr gut ausgebildet ist und sehr professionell auftritt. Auch live-Musik an der Piazza-Bar wird fast täglich geboten.
Ein kleiner Negativpunkt ist sicher die Tatsache, dass die Animation nahezu ausschließlich in italienischer Sprache stattfindet, was vor allem für die kleineren Gäste problematisch ist.
Am ewig langen feinsandigen Sandstrand scheiden sich etwas die Geister: wer gerne schnorchelt oder die Idylle kleiner von Felsen eingerahmter Strände liebt, wird trotz feinsten Sandes etwas enttäuscht sein. Auch für Familien mit kleineren Kindern ist der Strand nicht perfekt, da er die ersten Meter nicht flach, sondern steil abfällt, d. h. kleine Gäste können nur ganz am Rand stehen, nach 1 – 2 Metern jedoch nicht mehr. Dass er danach nur noch flach abfällt, ist da nur ein schwacher Trost.
Den durchweg positiven Gesamteindruck der ganzen Anlage und das für Sardinien wirklich sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis kann dies jedoch nicht trüben.
Das Le Dune ist eine Top-Adresse insbesondere für Familien mit Kindern, die einen hochwertigen und entspannten Urlaub mit vielen Möglichkeiten verbringen möchten, jederzeit zu empfehlen, allein schon wegen der vielfältigen und sehr guten Küche.
Ausflüge ins nähere Umland sind ebenfalls empfehlenswert (Castelsardo, Costa Paradiso, Capo Testa, Isola Rossa usw.). Allein der als Bacardi-Strand bekannte Abschnitt in Stintino ist zumindest Anfang September keine Reise wert. Dort tummeln sich auf 300 Meter Strand scheinbar sämtliche Touristen aus einem Umkreis von 150 Kilometern. Außerhalb der Ferienzeiten aber sicher ein sehr reizvolles Ausflugsziel und schönes Fleckchen Sardinien.
Aufgrund der tollen Erfahrung mit montagne & mare haben wir auch für 2015 wieder bei Frau Baumgartner gebucht, wenn auch einen komplett anderen Urlaub (-: Nächstes Mal vielleicht schon wieder Sardinien – natürlich bei Frau Baumgartner und montagne & Mare.

 
Geschäftssitzmontagne & mare
Mühlstr. 4
82418 Murnau