Reiseberichte unserer Kunden - Rezensionen zu montagne & mare

Mit dem Beurteilungs-Portal Proven Expert haben wir für Sie die Möglichkeit geschaffen, Ihre Urlaubs-Eindrücke zu schildern und montagne & mare zu beurteilen.

Und hier in unserem Gästebuch finden Sie eine Vielzahl an Einträgen der letzten Jahre, in denen unsere Kunden wertvolle Tipps und Hinweise geben.

Viel Spaß beim Schmökern...

Kalabrien, Oktober 2013
Sind gestern von tollem Kalabrienurlaub im Baia del Sole zurück gekehrt.
Die Beratung durch Frau Baumgartner war sehr angenehm und zuvorkommend, danke nochmals vielmals! Wir, vierköpfige Familie, haben Mietwagen gebucht und haben so die wunderschöne Gegend bequem bereisen können. Die Bungalowanlage ist sehr schön gelegen, sauber, direkt am Meer.Da es die letzte Woche vor Saisonschluss war, war halt nicht mehr viel los, das war für uns aber sehr angenehm zum Entspannen. Wir würden hier sofort wieder Ferien verbringen :-).

Sehr geehrte Frau Baumgartner,

wir waren sehr zufrieden mit Ihrem Unternehmen, das von Ihnen angebotene Hotel in Kalabrien war sehr sauber, großzügig und eine Top-Anlage zu absolut günstigem Preis. Wir hatten im September einige wunderschöne Tage.
Auch die Vorschläge für Ausflüge und Einkehr-möglichkeiten waren gut und sehr hilfreich. Ebenso die Reservierung des Mietwagens, alles hat prima geklappt, tolle Organisation.

Danke und gerne wieder.

anita.sobiella@remove-this.gmx.de

Hallo zusammen,
wir waren im September für 16 Tage zum ersten mal auf Sardinien (Norden) und hatten einen traumhaften Urlaub. Unser Unterkunft in Copa Coda Cavallo (ca.20 km südl. von Olbia) Baia Salinedda war der ideale Ausgangpunkt für unsere Touren in der Umgebung. Die Anlage ist sehr ruhig und der Strand nur ein paar Gehminuten entfernt mit türkisblauem Wasser. Wir waren Selbstvervorger, allerdings haben wir auch ein paarmal das Restaurant der Anlage aufgesucht mit sehr leckerem Essen. Allerdings ist ein Leihauto unerlässlich, damit man die Umgebung erkunden kann. Auch die Wanderausflüge und Bootstouren waren wunderschön. Wir kommen wieder....

gako52@remove-this.web.de

Wir waren vom 13.09.2013 - 27.09.2013 in Kalabrien in der Alage Cala di Volpe.
Es hat uns sehr gut gefallen, die Anlage ist traumhaft gelegen und man hat einen tollen Blick aufs Meer und den Stromboli.
Wir waren das zweite mal dort und würden jederzeit wieder fahren.
Auch die gesamte Organisation von Montagne & mare hat super geklappt und wir bedanken uns bei Frau Baumgartner und dem gesamten Team recht herzlich

Gabriele und Dietmar Korth aus Berlin

Eine Woche Apulien liegt hinter uns und wir sind leider nicht unbedingt begeistert.
Das liegt weniger an Land und Leuten, sondern an unseren Unterkünften.
Wir waren die ersten 3 Tage im " La Chiusa di Chietri " in der Nähe von Alberobello und zwar in einem Trullo "Romantico". Sehen nett aus diese Zipfelmützenhäuschen. Innen war unser Trullo Nr. 11 auch ganz schön eingerichtet. Da gibt es nicht viel zu bemängeln. Vor dem Häuschen standen ein kleiner Tisch und 2 Stühle. Da das Wetter schön war, hätten wir gern mal dort gesessen. Tja, leider war der Anblick des gegenüberliegenden Trullos nicht besonders. Zusammengefallen, eben noch nicht hergerichtet. Auch links und rechts von uns viel Unrat und Wildnis. Schade!! Wir hatten ausgerechnet den erwischt der etwas verwaist am Ende des Trullidörfchens liegt. Bei allen anderen war zumindest am Fenster ein Kasten mit Geranien. Sah gleich freundlicher aus. Sicher wäre es besser gewesen, diesen Trullo noch nicht zu vermieten, zumindest nicht zum vollen Preis. Die Anlage sonst war sauber, das Personal überwiegend freundlich, das Frühstück - bis auf Kleinigkeiten - sehr gut. Am ersten Abend haben wir im Restaurant gegessen und müssen sagen, dass es nicht so besonders war. Man merkt, dass sehr viel große Reisegruppen versorgt werden müssen. Der große Parkplatz ist lobenswert zu erwähnen ebenfalls der große Pool und der Garten. Nach Alberobello sind es ca. 4 km und das Städtchen ist wirklich sehenswert. Hat uns gut gefallen.
Wir haben noch einige andere Orte besucht u.a. Ostuni.
War auch am Abend mit den ganzen Lichtern sehr beeindruckend.
Andere Städte u.a. Taranto gefielen uns weniger.
Am vierten Tag wechselten wir unsere Unterkunft - das Trullofeeling hat uns dann auch gereicht - und freuten uns, auf das im Nationalpark des Gargano direkt am Meer liegende Hotel " Pietre Nere ".
Nach dreistündiger Fahrt kamen wir dort auch an und wunderten uns sehr wie leer es in der ganzen Gegend war. Die umliegenden Hotels waren alle schon dicht. Sogar das Wasser aus dem Pool gelassen. Wir fuhren schließlich über einen unbeschrankten Bahnübergang steil zu unserem Hotel hinauf auf einen leeren Parkplatz.
Als wir zur Rezeption gehen wollten, grüßten wir einen Herrn der vor der Tür fegte ,und dieser fragte uns mehr oder weniger freundlich, was wir denn wollten. Unser italienisch reichte, denn er sprach kein englisch und erst recht kein deutsch, um ihm zu sagen, dass wir ein Zimmer reserviert haben. Wir gingen gemeinsam hinein und er sagte wir mögen warten. Nach ein paar Minuten kam ein weiterer Herr - wir nehmen an der Chef - auf jeden Fall freundlicher, und betrachtete unsere Reservierung. Erst etwas ratlos , dann suchte er in einem Stapel Papier und fand schließlich das Fax von montagne&mare. Als erstes strich er den vierten Stern und sagte sie seien kein vier Sterne Hotel. Aha!!
Wielange wir bleiben wollten? Stand eigentlich auf unserem Gutschein! Auch, dass wir Halbpension gebucht hatten. Er fragte trotzdem und wir hatten das Gefühl, da waren sie nicht drauf eingestellt. Er versicherte uns aber, dass das kein Problem sei. Dann besprachen sich die beiden Herren welches Zimmer wir bekommen sollten und spätestens jetzt beschlich uns ein komisches Gefühl.
Das war unsere erste und einzige Begegnung mit dem Chef des Hauses und er gab uns dann in die Obhut seines Mitarbeiters.
Dieser zeigte uns unser Zimmer 309 und verschwand dann ohne weitere Erklärungen wieder.
Das Zimmer war geräumig, aber nicht gemütlich. Das Bad recht groß, aber lieblos und die Armaturen recht verdreckt. Der Balkon war ok , Blick auf das Meer , sonst nicht viel. Wir beschlossen uns im Garten und am Pool umzusehen. Vielleicht würde das unsere Laune heben. Fehlanzeige!!!
Der Pool war schmutzig , die Dusche am Pool ebenso. Die Sitzbänke unterhalb des Pools umgeben von hohem Unkraut. Der Boden um den Pool - war wohl mal Kunstrasen - aufgerissen und einfach unansehnlich.
Also letzte Chance, das Meer und der Strand.
Was stand da noch in der Beschreibung? Hauseigener Strand! Das ist doch wohl stark übertrieben. Dieses Stückchen Strand ist höchstens 5 Meter breit, für jedermann zugänglich, besonders für Hunde und sehr schmutzig.
Sicher sieht es in der Hauptsaison mit Liegen etc. ein bisschen anders aus, aber das nützte uns wenig.
Wir gingen zurück, den steilen Weg hinauf und fuhren erstmal mit dem Auto nach Peschicci. Angenehme Abwechslung. Ohne Auto ist man in der Gegend ziemlich aufgeschmissen, es sei denn man will nur wandern.
Dann fuhren wir zurück, denn wir hatten ja das Essen mit gebucht .. Wir waren sehr gespannt!!!
Auf das Essen natürlich und ob noch andere Gäste da sein würden.
Wir waren allein und nahmen also Platz auf der überdachten Terrasse aus Holz. Auch diese passte genau zum Rest. Blick aufs Meer gab es keinen. Wenig Licht, nichtmal eine Kerze. Die Tischdecken waren schmuddelig und wir hatten den Eindruck die Decken und Servietten auf den Tischen befanden sich dort noch vom evtl. Letzten großen Besucheransturm ( obwohl schwer vorstellbar). Das Essen war , wir konnten zwischen 2 Gerichten pro Gang wählen, in Ordnung ,aber sicher nichts Besonderes!
Wenn wir nicht so müde gewesen wären, wären wir am liebsten sofort weiter gefahren, aber wir beschlossen die erste Nacht zu bleiben und auf die 2. bezahlte zu verzichten. Gerade eingeschlafen, es war gegen 22 Uhr
Wurden wir sehr unsanft durch Stühle rücken und lautes Gelächter und Gerede geweckt. Wir dachten es seien rücksichtslose Gäste, die spät gekommen sind. Das hielt ca. 2 Stunden so an. Zum Lärm kam auch noch viel Zigarettenqualm. Unmöglich.
Irgendwann sind wir wieder eingeschlafen, bei geschlossenem Fenster! Anders ging's nicht.
Morgens standen wir früh auf, packten Koffer und wollten dann, um das Maß nun wirklich voll zu machen, das Frühstück noch ansehn. Ja, wie wir gedacht hatten.
Ein paar Croissants, einige Joghurts, minimale Auswahl kleiner Marmeladendöschen und ca. 5 Scheiben Wurst. Keine Butter. Die Müsliauswahl kaum zu erkennen. Das einzig gute war der Cappucino.
Wir packten sodann unser Auto, gaben den Schlüssel ab und sagten dass wir abreisen. Es interessierte nicht weiter.
Den Krach am Abend hatten übrigens keine Gäste verursacht, sondern das junge Personal, welches dort zusammengewürfelt aus verschiedenen Ländern arbeitet und nicht besonders freundlich ist.
Ganz sicher sieht uns in dieser Gegend niemand wieder. Dieses Hotel können wir nicht weiter empfehlen.
Es ist auf keinen Fall so " charmant " wie es angepriesen wird.
Die restliche Zeit die uns dann vom Urlaub noch blieb verbrachten wir in Umbrien und am Gardasee wo es uns sehr gut gefiel.
Ob wir nochmal nach Apulien reisen werden ist fraglich, und wenn , dann suchen wir selber eine Unterkunft.

angela.hoelzemann@remove-this.teleos-web.de

Liebe Frau Baumgartner,
wir haben Mitte September 10 Tage in Kalabrien verbracht. Die Anlage " Baia Del Sole" ist sehr gepflegt und das Personal sehr freundlich und aufmerksam. Die geplanten Ausflüge waren persönlich und die Menschen überall gastfreundlich. Wir fahren bestimmt wieder hin...

Im Mai 2013 haben wir unseren Urlaub für 2 Wochen im Hotel Capo Vaticano verbracht. Das Hotel ist sehr empfehlenswert. Reich-haltige und abwechslungsreiche Küche zum Frühstück und zum Abendessen (Show-Cooking). Sehr schönes und großes Zimmer (nicht hellhörig, großer Kleiderschrank, geräumiges Badezimmer). Hoteleigener Privatstrand mit schönen Blick auf den Stromboli und herr-liche Sonnenuntergänge. Von unserem Standort konnten wir viele Ausflüge ins Hinterland und den Süden Kalabriens unternehmen. Empfehlenswert sind Ausflüge mit der Eisenbahn (sehr günstig). Da das Hotel etwas abseits liegt, ist ein Mietwagen zur Erkundung der Umgebung Pflicht.

Wir waren im September in Kalabrien und wohnten vom 10. - 14. September im Hotel "Cala di Volpe". Dieses können wir uneingeschränkt weiterempfehlen. Wir wohnten in den etwas höher gelegenen, neuen Bungalows mit traumhafter Aussicht auf das Meer. Der Service des Hotels und die gepflegte Anlage sowie die sehr sauberen Zimmer ließen keine Wünsche offen. Alle Angestellten des Hotels waren sehr freundlich und zuvorkommend. Gerne fahren wir wieder in diese Anlage.
Es empfiehlt sich, dort einen Mietwagen zu buchen, da das Hotel etwas abgelegen ist.

Auch Montagne & Mare können wir ohne Einschränkung weiterempfehlen. Alles hat bestens geklappt, wir bekamen unser gewünschtes Zimmer. Die Buchung verlief sehr freundlich und problemlos. An dieser Stelle auch herzlichen Dank für den Reiseführer, den wir von Montage & Mare gratis zu unseren Reiseunterlagen dazu bekamen!

Wir würden jederzeit wieder über M & M buchen - danke für die Vermittlung der schönen Tage im "Cala di Volpe"!

Wir haben im September 2013 wunderschöne Tage auf Sizilien in Scopello in der Villa Desiree verbracht. In der Villa haben wir uns sehr wohl und auch sicher gefühlt. Die traumhaften Bilder im Internet versprechen nicht zu viel. Das Haus und der Garten waren sehr gepflegt. Besonders der eigene Pool hat unsere Kinder (8 und 10 Jahre) begeistert.

Wir waren im baia del Sole in Kalabrien. Schöne Anlage. Wir hatten ein Appartement als Selbstversorger, was angesichts vieler toller Restaurants in unmittelbarer Umgebung und der guten touristischen Infrastruktur kein Problem war. Einzig unangenehm waren extrem harte Matratzen in den Betten, die zu relativ schlechtem Schlaf und Kreuzschmerzen führten. Ob dies nur beinunserem Appartement so extrem war, kann ich nicht beurteilen. Das war aber auch wirklich das Einzige, was uns etwas gestört hat. Wir würden das baia del Sole durchaus empfehlen, auch alle Anderen Gäste waren zufrieden. Wir buchen Geren auch wieder über Montagne Mare, da alles reibungslos geklappt hat.

 
Geschäftssitzmontagne & mare
Mühlstr. 4
82418 Murnau